Heinz Wölfel
Künstler und Bildermacher

Seine Arbeiten sind eine Art Lebensgeschichte von Stationen, Situationen und Frustrationen.

Sie sind Gedanken über das Dasein - vom Einzelnen bis hin zur Gesamtheit - und manifestieren sich zu Traumbildern, die dann aus seiner schwarzhumorigen und satirischen Sichtweise heraus oft zu Albtraumbildern werden. Er sieht sich nicht als Maler oder Grafiker, Zeichner oder Texter, sondern ist Autodidakt in verschiedenen Disziplinen, die er meist in einem Werk verknüpft und kombiniert.

Deshalb bezeichnet er sich selbst als Bildermacher.



Geschichte

Seine erste künstlerische Phase war in den 70er Jahren. Danach folgte eine 20jährige Schaffenspause, bedingt durch Familie und Broterwerb. Seit der Jahrtausendwende widmet er sich wieder der Kunst.

Er sagt von sich selbst: "Ich konnte meine alte Liebe einfach nicht aufgeben. Es musste so sein."


alles weitere über HEINZ WöLFEL

1953 geboren, lebt und arbeitet in Oberfranken.

1970 bis 1973 Textildesignstudium an der FHS Coburg/Münchberg

seit 1975 Beschäftigung mit freier Malerei, Autodidakt

20jährige künstlerische Schaffenspause.

2000 Neuanfang

Mitglied bei focus-europa e.V. und beim Kunstverein Hof.

Ausstellungen u.a. in Arenzenao/Ligurien, Hof, Münchberg, Giechburg/Bamberg, Kulmbach, Schirnding, Coburg, Erlangen, Emsdetten, Neu-Isenburg.


© 2011 by Heinz Wölfel · Siegfriedstr 35 · 95233 Helmbrechts · Impressum - Design: Kunst Hof